Tag Archives: Karsten-Thilo Raab

Vereinsmeister 2019 nach neuem Modus ermittelt

Neue Wege ist der FFC Hagen bei den Vereinsmeisterschaften 2019 gegangen. Statt wie bisher im Einzel in verschiedenen Altersklassen wurden die neuen Titelträgfer in einem Mannschaftswettbewerb ermittelt. Wo bei die Zusammensetzung der Teams per Losentscheid aus verschiedenen Töpfen, die nach Leistungsstärke zusammengesetzt waren, erfolgte. Insgesamt traten vier Teams nach dem Davis-Cup-Modus in jeweils zwei Einzeln, zwei Doppeln und einem Mannschaftsspiel gegeneinander an. Und auch hier wurden jeweils für jede Disziplin die Starter per Los nach Leistungsstärke ermittelt. Sieger der Vereinsmeisterschaft wurden Jane Wong, Sarah Rüsseler, Bernd Stammnitz und Christopher Zentarra, die sich in einem packenden Finale erst im letzten Einzel mit 3:2 gegen Trixi Twer, Florian Krick, Karsten-Thilo Raab und Micael Dombrowska durchsetzen konnten. Bronze holten Carolin Hildebrand, Doris Walter, Yong-Kang Wong, Arne Twer und Sven Walter durch einen ebenfalls kanppen 3:2 Erfolg über Kathrin Schlomm, Max Duchene, Tim Blaga und Detlev Stegmann. Weitere Impressionen HIER.

German Open 2019 eine Erfolgsstory für den FFC Hagen

German Open 2019 - Copyright Karsten-Thilo Raab

Überaus zufrieden konnte der FFC Hagen als Ausrichter auf die 15. German Open zurückblicken. Rund 100 Starter fanden an drei Tagen den Weg in die Vorhaller Karl-Adam-Halle. Zudem konnten ab dem Halbfinale im Mannschaftswettbewerb rudn 150 Zuschauer begrüßt werden. Auch … weiterlesen

Fünf Nationen zu den German Open erwartet

Für drei Tage wird die Karl-Adam-Sporthalle im Hagener Stadtteil Vorhalle zum Mekka der europäischen Federfußball-Elite. Zum nunmehr 15. Mal steigen vom 19. bis 21. Oktober mit den German Open die internationalen deutschen Meisterschaften. Gastgeber FFC Hagen erwartet rund 100 Teilnehmer … weiterlesen

19. DM-Titel für den FFC Hagen

Hagen bleibt weiter Deutschlands Federfußball-Hochburg. Insbesondere beim FFC Hagen knallten die Sektkorken nach dem Saisonfinale der Bundesliga und 2. Bundesliga in Lippstadt. Nach einer zweijährigen Durststrecke konnten sich die Mannen um David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Max Duchene … weiterlesen

Wochenende der Entscheidung steht in Lippstadt an

Florian Krick - Copyright Karsten-Thilo Raab

Die Wochen der Entscheidungen im Federfußball rücken näher. Am Samstag, 28. September, steigt um 10 Uhr in Lippstadt das letzte von vier Qualifikationsturnieren für die deutsche Meisterschaft im Einzel. Aus Reihen des FFC Hagen kämpfen dann gleich acht Akteure um … weiterlesen

FFC-Teams in Bundesliga und 2. Bundesliga an der Spitze

Olaf Völzmann - Copyright Karsten-Thilo Raab

In der Federfußball-Bundesliga bleibt der FFC Hagen nach dem zweiten von vier Rundenspieltagen weiter ungeschlagen und damit klar auf Meisterschaftskurs. In der heimischen Käthe-Kollwitz-Sporthalle bezwangen David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Max Duchene zunächst den TV Lipperode 2 locker … weiterlesen

Zweiter Triumph im zweiten Einzel für David Zentarra

David Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab

Ausgerechnet in der Halle, in der er sich vor rund zweieinhalb Jahren eine folgenschwere Knieverletzung zuzog, lief David Zentarra (Bild oben) vom FFC Hagen einmal mehr zu Galaform auf. Beim zweiten Turnier des Jahres um die deutsche Einzelrangliste in der … weiterlesen

Kathrin Schlomm und Max Duchene neu im FFC-Vorstand

Der FFC Hagen vertraut gemäß Votum seiner Mitglieder auch in den kommenden beiden Jahren der bewährten Vorstandscrew. Uwe Walter, der seit 2005 an der Spitze von Europas ältestem Federfußballverein steht, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung ebenso einstimmig wiedergewählt wie David … weiterlesen

Zwei FFC-Doppel stürmen ins Halbfinale

Gleich zwei Doppel aus Reihen des FFC Hagen wussten bei der DFFB-Rangliste in Lippstadt mehr als zu überzeugen, auch wenn ihr Triumphzug jeweils im Halbfinale endete. David Zentarra und Karsten-Thilo Raab hatten schon zum Abschluss der Vorrunde für einen Paukenschlag … weiterlesen