Tag Archives: Karsten-Thilo Raab

Andre Lange freut sich über bislang beste Platzierung

Mehr als ordentlich hat sich die kleine Abordnung des FFC Hagen bei der ersten DFFB-Einzelrangliste des Jahres in Lippstadt aus der Affäre gezogen, auch wenn keiner der fünf FFC-Aktiven auch nur in die Nähe eines Medaillenrangs kam. Kathrin Schlomm (Bild oben) durfte sich bei den Damen über einen guten fünften Platz freuen, während sich Nachwuchstalent Nina Twer auf Rang 7 schob.

Andre Lange schaffte erstmals den Sprung unter die Top 10 im Einzel.

Bei den Herren erkämpfte Karsten-Thilo Raab als Siebter seine beste Platzierung seit Jahren. Und Andre Lange schaffte als Zehnter erstmals den Sprung in die Top 10 bei der deutschen Rangliste. Derweil schob sich Routinier Detlef Stegmann auf den zwölften Platz.

Als A-Jugendliche durfte sich Nina Twer über Rang 7 bei den Damen freuen.

Weiter Impressionen von der DFFB-Einzelrangliste in Lippstadt HIER.

Florian Krick und Karsten-Thilo Raab im Halbfinale

Erstmals erreichten Florian Krick und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen beim Saisonauftakt in Wuppertal das Halbfinale der DFFB-Doppelrangliste. Schon in der Vorrunde hatte das Duo durch eine denkbar knappe 19:21, 21:23 Niederlage gegen die amtierenden deutschen Meister Noah Wilke vom … weiterlesen

Vier FFC-Doppel beim Saisonauftakt in Wuppertal

Christopher Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab

Im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal wird am kommenden Sonntag, 11. Februar, um 10 Uhr die neue Federfußball-Saison mit dem ersten von insgesamt vier Turnieren um die deutsche Doppelrangliste eingeläutet. Mit dabei sind auch vier Doppel aus Reihen des FFC Hagen. … weiterlesen

Neun FFC-Spieler avsolvieren Schiedsrichterlehrgang

Andre Lange - Copyright Karsten-Thilo Raab

Mit gleich neun Spielerinnen und Spielern stellte der FFC Hagen das größte Kontingent beim Schiedsrichterlehrgang des Deutschen Federfußballbundes in der Turnhalle der Henry-van-de-Velde-Schule in Hagen. Unter Leitung von DFFB-Schiedsrichterwart Philip Kühne ließen sich insgesamt 25 Teilnehmer aus fünf Vereinen in Theorie … weiterlesen

FFC Hagen startet mit vier Mannschaften in neue Saison

Max Duchene - Copyright Karsten-Thilo Raab

Für die neue Spielzeit in der Bundesliga und 2. Bundesliga hat der FFC Hagen insgesamt vier Mannschaften gemeldet. Als DM-Dritter 2017 baut der FFC Hagen 1 in der höchsten deutschen Spielklasse auf Christopher Zentarra, Stefan Blank und David Zentarra. Ebenfalls … weiterlesen

Vereinsmeister 2017 stehen fest

Zum nunmehr zehnten Mal hat der FFC Hagen in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle seine Vereinsmeisterschaft im Einzel und Doppel ausgetragen. Jüngster Sieger wurde der neunjährige Titus Konstantin Raab bei der C-Jugend, während Arne Twer bei den A-Jugendlichen seinen Titel erfolgreich verteidigen konnte. … weiterlesen

DM-Silber für Rüsseler – DM-Bronze für Zentarra

Sarah Rüsseler - Copyright Karsten-Thilo Raab

Die Titelträume des FFC Hagen wurden bei den deutschen Einzelmeisterschaften leider nicht erfüllt. Dafür durfte sich Europas ältester Federfußballclub zumindest über zwei Medaillen freuen. Sarah Rüsseler (Bild oben) holte DM-Silber und Christopher Zentarra wurde mit DM-Bronze dekoriert. Letzterer hatte im … weiterlesen

Sechs FFC-Akteure bei Einzel-DM am Start

Eigentlich ist die deutsche Einzelmeisterschaft am Sonntag, 19. November, für die qualifizierten Spielerinnen und Spieler des FFC Hagen ein Heimspiel. Und dies obwohl in der Käthe-Kollwitz-Halle, dem Trainingsareal des FFC, diesmal der Lokalrivale Flying Feet Haspe der Ausrichter ist. Sowohl … weiterlesen

Undankbarer 4. Platz für Blank/Zentarra bei German Open

Zentarra - Blank - Copyright Karsten-Thilo Raab

Es hat nicht sollen sein. Trotz einer über weite Strecken bravorösen Vorstellung blieb Christopher Zentarra nd Stefan Blank vom gastgebenden FFC Hagen bei den German Open in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle nur der undankbare vierte Platz in der Doppelkonkurrenz mit 71 Startern … weiterlesen

FFC Hagen bejubelt Platz 3 bei German Open

Zwei Drittel der nunmehr 14. German Open im Federfußball mit insgesamt mehr als 180 Teilnehmern aus elf Nationen – Indien konnte aufgrund von Visaproblemen nicht anreisen – sind rum. Nach knapp 230 Spielen in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle steht der Sieger im … weiterlesen