Tag Archives: Rangliste

Kathrin Schlomm auf dem Treppchen, Florian Krick im Halbfinale

Seinen Anspruch, bei den deutschen Meisterschaften um Titel und Medaillen mitzuspielen, unterstrich Christopher Zentarra vom FFC Hagen beim vierten und letzten DFFB-Einzelranglistenturnier der Saison in der Vorhaller Karl-Adam-Halle einmal mehr eindrucksvoll. Souverän marschierte der Nationalspieler durch die Vorrunde, schaltete im Viertelfinale Thore Riepe von Flying Feet Haspe mit 21:7, 21:10  aus, um dann im Halbfinale mit 21:13, 21:111 über seinen Vereinskollegen Florian Krick zu triumphieren. Im Endspiel musste sich der Student schließlich Philip Kühne von Flying Feet Haspe 15:21, 21:14, 14:21 geschlagen geben.

Carolin Hildebrand erkämpfte bei ihrem Ranglistendebüt den fünften Platz. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Carolin Hildebrand erkämpfte bei ihrem Ranglistendebüt den fünften Platz. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Derweil verpasste Florian Krick (Bild oben) seinen ersten Podestplatz im Einzel nur knapp. Erstmals überhaupt zog er nach einem 17:21, 21:16, 21:16 im Viertelfinale über Europameister Torben Nass von Flying Feet Haspe in das Halbfinale ein. Hier hatte er mit 13:21, 11:21 gegen Christopher Zentarra das Nachsehen. Im Spiel um Platz 3 unterlag Florian Krick schließlich mit 21:11. 21:9 gegen WM-Teilnehmer Noah Wilke vom Cronenberger BC, durfte sich aber als Vierter über seine bislang beste Ranglistenplatzierung freuen.

Andre Lange wurde Zwölfter und verpasste die DM-Qualifikation. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Andre Lange wurde Zwölfter und verpasste die DM-Qualifikation. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Auch Karsten-Thilo Raab schaffte als Achter den Sprung unter die Top 10, während Andre Lange als Zwölfter gewertet wurde und sich „Oldie“ Detlev Stegmann mit Rang 13 im Gesamtklassement bescheiden musste.

Sarah Rüsseler belegte bei den Damen den zweiten Platz. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Sarah Rüsseler belegte bei den Damen den zweiten Platz. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Bei den Damen wusste Kathrin Schlomm ein Ausrufezeichen zu setzen. Erstmals schaffte sie als Dritte den Sprung auf das Treppchen, während Sarah Rüsseler als Zweite gewertet wurde. Freuen durfte sich auch Carolin Hildebrand, die bei ihrem allerersten Ranglistenwettbewerb, einen guten fünften Rang eroberte.

Kathrin Schlomm schaffte erstmals den Sprung unter die Top 3. (Foto David Zentarra)

Damit haben sich gleich sechs Spielerinnen und Spieler des FFC Hagen für die deutsche Meisterschaft, bei der nur die besten 16 der Rangliste startberechtigt sind, qualifiziert. Bei den Damen sind das Sarah Rüsseler (Platz 2 in der Rangliste), Kathrin Schlomm (5.) und Carolin Hildebrand (14.), bei den Herren Christopher Zentarra (1.), Florian Krick (13.) und Karsten-Thilo Raab (15.). Derweil konnten Arne Twer (21.), Andre Lange (22.), Robin Weber (23.) und Detlev Stegmann (24.) die Qualifikationshürde nicht nehmen.

Doppelter Ranglistentriumph für Christopher Zentarra

Besser hätte das Turnierwochenende in Lippstadt für Christopher Zentarra (Bild oben) vom FFC Hagen nicht laufen können. Zunächst trug er sich an der Seite von Max Duchene ungeschlagen in die Siegerliste des DFFB-Doppelranglistenwettbewerbs ein, um tags darauf erstmals in seiner … weiterlesen

Ranglistendebüt für Nina Twer in Lippstadt

Rund zwei Wochen nach den Hungarian Open stehen für die Federfußballer des FFC Hagen wieder die ersten Wettbewerbe auf nationalem Parkett nach der Sommerpause an. Bei der DFFB-Doppelrangiste am Samstag, 2. September, ab 10 Uhr in der Sporthalle der Nikolaischule an … weiterlesen

FFC Hagen richtet Einzelrangliste aus

Der FFC Hagen ist am Samstag, 25. Juni, in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle Gastgeber der dritten DFFB-Einzelrangliste der Saison. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Als Gastgeber schickt der FFC dabei gleich acht Aktive ins Rennen. David Zentarra möchte seine Führung in der … weiterlesen

Sieg für Zentarra und Walter bei Doppelrangliste

In der WM-Halle von 2002, der Sporthalle Mittelstadt in Hagen, blieben die WM-Teilnehmer David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode bei der ersten DFFB-Doppelrangliste der Saison ungeschlagen. Ohne Satzverlust sicherten sich die amtierenden Vizeeuropameister den Sieg. … weiterlesen

Vier plus Neun in der Mittelstadt

„Vier plus Neun“ lautet die Erfolgsformel des FFC Hagen für das kommenden Turnierwochenende, wenn der Verein in der Sporthalle Mittelsdtadt (!) Gastgeber von gleich zwei DFFB-Ranglistenwettbewerben ist. Am Samstag, 19 März, schickt der FFC ab 10 Uhr gleich vier Doppel … weiterlesen

Bruder-Duell beim Ranglistenfinale

Das zweite DFFB-Einzelranglistenturnier der Saison in Lippstadt endete mit einer Premiere: Erstmals kam es im Endspiel zu einem Bruderduell. In Abwesenheit des verletzten Philipp Münzner vom TV Lipperode ließ David Zentarra vom FFC Hagen von Beginn an keinen Zweifel daran … weiterlesen

Turnierwochenende in Lippstadt

Der TV Lipperode ist am Wochenende Gastgeber von gleich zwei Federfußballveranstaltungen: Am Samstag, 20. Juni, steigt ab 10 Uhr in der Sporthalle der Nikoleischule an der Ostendorfallee die DFFB-Einzelrangliste. Die Farben des FFC Hagen vertreten dabei Robin Weber, Detlev Stegmann, … weiterlesen