Tag Archives: Frida Varga

Zweitliga-Teams mit durchwachsenen Start

Deutlich besser als erwartet, ist der FFC Hagen 3 in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Beim ersten Rundspieltag in Lippstadt standen Arne Twer, Thomas Lam und Frida Varga dreimal auf verlorenem Posten, sammelten dafür aber wichtige Punkte beim 14:21, 21:14, 22:20 Überraschungscoup gegen CP Gifhorn 2.

Und auch das Duell gegen die eigene vierte Mannschaft konnte klar mit 21:17, 21:7 gewonnen werden, während das Trio gegen Flying Feet Haspe unglücklich mit 21:19, 17:21, 15:21 das Nachsehen hatte. Weitere Niederlagen setzte es gegen die beiden Spitzenteams Cronenberger BC (21:18, 19:21, 18:21) und den TV Lipperode 3 (10:21, 10:21).

Als einziges reines Damenteam in der 2. Bundesliga standen (v.l.) Kathrin Schlomm, Vanessa Kröner und Marion Weber auf verlorenem Posten. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Derweil blieb das einzige reine Damenteam, der FFC Hagen 4 um Kathrin Schlomm, Vanessa Kröner und Marion Weber, ohne Sieg und ziert entsprechend das Tabellenende. Sowohl gegen den Cronenberger BC 2 (6:21, 9:21) und CP Gifhorn 2 (7:21, 11:21) als auch TV Lipperode (6:21, 7:21) und Flying Feet Haspe 3 (7:21, 15:21) gab es deutlich Niederlage. Zum Abschluss wurde dann noch das vereinsinterne Duell gegen den FFC Hagen 3 mit 17:21, 7:21 abgegeben.

Zentarra/Raab verpassen Finale knapp

In Abwesenheit von David Zentarra, Stefan Blank und Florian Krick musste der FFC Hagen vor dem Saisonauftakt in Lippstadt mächtig improvisieren. Im Doppel traten daher bei der deutschen Rangliste erstmals Christopher Zentarra und Karsten-Thilo Raab gemeinsam an. In der Vorrunde … weiterlesen

Saisonstart am Samstag in Lippstadt

Wenn am Samstag, 18. Februar, um 10 Uhr mit der DFFB-Doppelrangliste in der Sporthalle der Nikolai-Grundschule an der Ostendorfallee 3 in Lippstadt die neue Federfußball-Saison beginnt, ist der FFC Hagen mit drei Doppeln am Start. Mit dabei sind die beiden Debütanten … weiterlesen

FFC Hagen startet mit vier Teams in Bundesligasiason

In der Spielzeit 2017 wird der FFC Hagen gleich vier Mannschaften in der 1. und 2. Bundesliga ins Rennen schicken. Aushängeschild ist dabei einmal mehr der FFC Hagen 1. Das Team um David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Max … weiterlesen

Galavorstellung von Stefan Blank und Christopher Zentarra

Viel spannender hätte wohl selbst Krimi-Altmeister Alfred Hitchcock das Finale um die deutsche Doppel-Meisterschaft im Federfußball im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal kaum inszenieren können. Zunächst schien für die Titelverteidiger Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe alles nach … weiterlesen

Neun FFC-Spieler starten bei DM in Wuppertal

Im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal steigen am kommenden Wochenende die deutschen Einzel- und Doppelmeisterschaften. Los geht es am Samstag, 12. November, ab 10 Uhr mit der Doppelkonkurrenz. Hier wollen Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen ein gewichtiges Wort … weiterlesen

Verletzung von David Zentarra trübt Titelfreude

Ganz unfreiwillig hat der FFC Hagen beim Saisonfinale der Federfußball-Bundesliga und damit im Kampf um die deutsche Meisterschaft noch einmal für Spannung gesorgt. Nach dem lockeren 21:5, 21:4 gegen den FFC Hagen 3 und dem mühelosen 21:14, 21:10 gegen den … weiterlesen

Bundesliga-Finale steigt Sonntag in Lippstadt

Man muss vermutlich kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass der FFC Hagen am Sonntag, 25. September, seinen 18. DM-Titel einfahren wird. Beim Saisonfinale der Bundesliga in Lippstadt stehen zumindest alle Zeichen auf einen neuerlichen Erfolg des Rekordmeisters. Das Team mit … weiterlesen

Federfußball-Doppelrangliste mit ungewohnten Gesichtern

Nicht nur die sommerliche Hitze sorgte beim letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison in der Vorhaller Karl-Adam-Halle für hitzige Spiele und heiße Duelle. Vielmehr lag dies auch an ungewöhnlichen Konstellationen. Zum einen fehlte Deutschlands Topspieler David Zentarra vom FFC Hagen, der in … weiterlesen

Einzelwettbewerbe bei Hungarin Open gestartet

Nur einen Tag nach dem Mannschaftswettbewerb sind nun bei den Hungarian Open im ungarischen Újszász auch die Einzelwettbewerbe bei den Männer und Frauen gestartet. Gespielt wird nach dem K.o.-System, was Nachwuchstalent Arne Twer (Bild) vom FFC Hagen gleich in der … weiterlesen