Erfolge

2017

  • 2. Platz French Open mit der Mannschaft: Christopher Zentarra, Stefan Blank, David Zentarra, Max Duchene
  • 5. Platz Weltmeisterschaft mit der Mannschaft: Christopher Zentarra
  • 2. Platz deutsche C-Jugend-Meisterschaft im Einzel: Titus Konstantin Raab
  • 2. Platz deutsche Meisterschaft (Ü35) im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher Meister im Doppel (Ü35): Karsten-Thilo Raab
  • 2. Platz deutsche Doppelmeisterschaft: Stefan Blank, Christopher Zentarra
  • 3. Platz deutsche Mannschaftsmeisterschaft: Stefan Blank, Christopher Zentarra, Florian Krick – zum Einsatz kamen zudem David Zentarra, Max Duchene, Karsten-Thilo Raab, Olaf Völzmann
  • 3. Platz German Open im Mannschaftswettbewerb: Stefan Blank, Christopher Zentarra
  • 2. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Rüsseler
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Christopher Zentarra

2016

  • 1. Platz French Open mit der Mannschaft: David Zentarra, Max Duchene, Christopher Zentarra, Stefan Blank
  • 2. Platz Hungarian Open mit der Mannschaft: David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra
  • 3. Platz Hungarian Open im Einzel: David Zentarra
  • Deutscher Mannschaftsmeister: David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra, Max Duchene
  • 2. Platz bei der Europameisterschaft mit der Mannschaft: Christopher Zentarra, Stefan Blank
  • 2. Platz bei der Europameisterschaft im Doppel: Christopher Zentarra
  • 1. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft: Arne Twer
  • 3. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft: Robin Weber
  • 2. Platz deutsche Meisterschaft (Ü35) im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • 2. Platz deutsche Meisterschaft (Ü35) im Doppel: Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher Doppelmeister: Christopher Zentarra, Stefan Blank
  • Deutsche Einzelmeisterin: Sarah Rüsseler

2015

  • 2. Platz French Open mit der Nationalmannschaft: David Zentarra, Christopher Zentarra
  • 2. Platz French Open mit der Nationalmannschaft: Sarah Rüsseler
  • 2. Platz Hungarian Open mit der Mannschaft: David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra
  • 3. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Rüsseler
  • 3. Platz Hungarian Open im Einzel: David Zentarra
  • 5. Platz Weltmeisterschaft im Doppel: David Zentarra
  • 5. Platz Weltmeisterschaft im Mixed-Doppel: Sarah Rüsseler, David Zentarra
  • 5. Platz Weltmeisterschaft im Einzel: Sarah Rüsseler
  • Deutscher Mannschaftsmeister: David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank, Florian Krick
  • Deutscher Vizemeister 2015 im Doppel: David Zentarra
  • 3. Platz Deutsche Doppelmeisterschaft: Christopher Zentarra, Sarah Rüsseler
  • Deutsche Einzelmeisterin 2015: Sarah Rüsseler
  • Deutsche Einzelmeisterin der Seniorinnen (Ü35): Marion Weber
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft der Senioren (Ü35) Karsten-Thilo Raab
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft im Doppel (Ü35): Uwe Walter, Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher C-Jugendmeister im Einzel: Robin Weber
  • 2. Platz deutsche C-Jugendmeisterschaft im Einzel: Calvin Weber
  • 2. Platz deitsche A-Jugendmeisterschaft im Einzel: Arne Twer

2014

  • Sieger bei Wahl „Hagens Sportler des Jahres 2013“: Sarah Walter und David Zentarra
  • 2. Platz French Open: David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra, Florian Krick
  • 2.Platz Europameisterschaft im Doppel: David Zentarra
  • 2. Platz Europameisterschaft im Mixed-Doppel: Sarah Walter, David Zentarra
  • Europameister im Einzel: David Zentarra
  • 3. Platz Europameisterschaft im Einzel: Sarah Walter
  • 1. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • Meister 2. Bundesliga und Bundesligaaufsteiger: Sarah Walter, Yvo Rüsseler
  • Deutscher Mannschaftsmeister: David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra
  • 1. Platz Italian Open im Doppel: David Zentarra
  • Deutscher Doppelmeister: David Zentarra
  • 3. Platz Deutsche Doppelmeisterschaft: Sarah Walter, Christopher Zentarra
  • 1. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: David Zentarra
  • Deutscher B-Jugendmeister im Einzel: Arne Twer
  • 2. Platz deutsche C-Jugendmeisterschaft: Robin Weber
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft Ü35 im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft Ü35 im Doppel: Karsten-Thilo Raab, Uwe Walter
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft Ü35 im Doppel: Detlev Stegmann
  • Vereinsmeister 2014: Robin Weber (C-Jugend), Arne Twer (B-Jugend, David Zentarra (Herren), Olaf Völzmann (Senioren Ü35), Sarah Rüth (weibliche A-Jugend), Sarah Walter (Damen), Marion Weber (Seniorinnen Ü35), Thomas Knüpfer und David Zentarra (Doppel).

2013

  • 2. Platz French Open: David Zentarra, Florian Krick, Christopher Zentarra, Marius Stupp
  • 2. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • 3. Platz im Einzel bei den internationalen polnischen Meisterschaften (U20): Christopher Zentarra
  • 3. Platz im Einzel bei der Weltmeisterschaft: David Zentarra
  • Deutscher Vizemeister mit der Mannschaft: David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank, Michael Kowallik
  • Deutscher Einzelmeister: David Zentarra
  • Deutsche Einzelmeisterin: Sarah Walter
  • Deutscher Doppelmeister: David Zentarra (mit Sven Walter vom TV Lipperode)
  • 3. Platz Deutsche Doppelmeisterschaft: Sarah Walter, Christopher Zentarra
  • Vereinsmeister 2013: Sarah Rüth (B-Jugend), Sarah Walter (Damen), Doris Walter (Damen Ü35), Fabian Stammnitz (B-Jugend), David Zentarra (Herren), Olaf Völzmann (Herren Ü35), Stefan Blank/David Zentarra (Doppel)

2012

  • 2. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • 3. Platz Hungarian Open im Einzel: David Zentarra
  • 2. Platz Europameisterschaft im Einzel: David Zentarra
  • 2. Platz Europameisterschaft im Doppel: David Zentarra
  • 2. Platz Europameisterschaft in der Mannschaft: David Zentarra, Christopher Zentarra
  • 3. Platz Europameisterschaft im Mixed-Doppel: Christopher Zentarra, Betül Günay
  • 3. Platz Europameisterschaft im Einzel: Sarah Walter
  • 3. Platz Europameisterschaft im Doppel: Sarah Walter, Betül Günay
  • 3. Platz Europameisterschaft mit der Mannschaft: Sarah Walter, Betül Günay
  • Deutscher Mannschaftsmeister: David Zentarra, Stefan Blank, Michael Kowallik, Christopher Zentarra, Arne Twer
  • 2. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft: Frida Varga
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35): Olaf Völzmann
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35): Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher Seniorenmeister (Ü35) im Doppel: Olaf Völzmann, Uwe Walter
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Doppel: Karsten-Thilo Raab, Bernd Stammnitz
  • Deutscher Doppelmeister: David Zentarra

2011

  • 1. Platz French Open: David Zentarra, Marius Stupp, Sven Walter
  • 3. Platz Austrian Open im Doppel: Savid Zentarra, Sven Walter
  • 3. Platz Austrian Open im Mixed-Doppel: David Zentarra
  • 1. Platz Austrian Open im Mixed-Doppel U20: David Zentarra
  • 1. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • Deutscher Mannschaftsmeister: David Zentarra, Michael Kowallik, Sven Walter, Arne Twer
  • 1. Platz German Open im Einzel: Sarah Walter
  • 3. Platz German Open in der Mannschaft: Sven Walter, Christopher Zentarra, David Zentarra
  • 3. Platz German OPen in der Mannschaft: Sarah Walter, Laura Wildner, Katharina Schütz
  • Deutscher A-Jugendmeister im Einzel: Christopher Zentarra
  • Deutsche A-Jugendmeisterin im Einzel: Franziska Schütz
  • 2. Platz Deutsche A-Jugendmeisterschaft im Einzel: Sarah Rüth
  • Deutscher C-Jugendmeister im Einzel: Arne Twer
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Einzel: Olaf Völzmann
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher Doppelmeister: David Zentarra, Sven Walter
  • 2. Platz deutsche Doppelmeisterschaft: Oliver Loewen, Michael Kowallik
  • Deutscher Einzelmeister: David Zentarra
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sven Walter
  • Deutsche Einzelmeisterin: Sarah Walter

2010

  • 2. Platz French Open: Sven Walter, Michael Kowallik, Marvin Litwak, Thomas Kuroczkin, David Zentarra
  • 3. Platz im Einzel bei der Weltmeisterschaft: David Zentarra
  • 1. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • Deutscher Mannschaftsmeister: Sven Walter, David Zentarra, Michael Kowallik und Thomas Kuroczkin
  • Meister 2. Bundesliga und Bundesligaaufsteiger: Alexander Prochaska, Christopher Zentarra, Katharina Schütz und Laura Wildner
  • Meister Oberliga und Aufsteiger in die 2. Bundesliga: Dimitrios Toggas, Florian Krick, Emanuele la Versa und Bernd Stammnitz
  • 2. Platz Austrian Open: David Zentarra, Sarah Walter und Sven Walter
  • Deutscher Einzelmeister: David Zentarra
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sven Walter
  • Deutsche Einzelmeisterin: Sarah Walter
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Katharina Schütz
  • Deutscher Doppelmeister: David Zentarra, Sven Walter
  • 2. Platz deutsche Doppelmeisterschaft: Michael Kowallik
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft Ü35 im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • 2. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft im Einzel: Christopher Zentarra
  • 2. Platz deutsche C-Jugendmeisterschaft im Einzel: Arne Twer
  • 2. Platz Europameisterschaft im Einzel: David Zentarra
  • 2. Platz Europameisterschaft im Doppel: David Zentarra, Sven Walter
  • 2. Platz Europameisterschaft in der Mannschaft: David Zentarra, Sven Walter, Thomas Kuroczkin
  • 3. Platz Europameisterschaft im Doppel: Katharina Schütz, Laura Wildner
  • 3. Platz Europameisterschaft in der Mannschaft: Katharina Schütz, Laura Wildner

2009

  • 3. Platz French Open: Sven Walter und David Zentarra (mit der Nationalmannschaft)
  • Deutscher Mannschaftsmeister: Sven Walter, David Zentarra, Michael Kowallik, Olaf Völzmann
  • Deutscher Doppelmeister 2009: Sven Walter, Michael Kowallik
  • 2. Platz deutsche Doppelmeisterschaft: Sarah Walter, Thomas Kuroczkin
  • Deutscher Einzelmeister 2009: David Zentarra
  • 2. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sven Walter
  • 2. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • 2. Platz German Open: Sven Walter, David Zentarra, Michael Kowallik
  • 2. Platz German Open (Einzel): Sven Walter
  • 2. Platz German Open (Einzel): Sarah Walter
  • Deutscher A-Jugendmeister im Einzel: David Zentarra
  • Deutsche B-Jugendmeisterin im Einzel: Katharina Schütz
  • 3. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft im Einzel: Lea Bekker
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Einzel: Olaf Völzmann
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Einzel: Uwe Walter

2008

  • Deutscher Mannschaftsmeister: Sven Walter, David Zentarra, Michael Kowallik und Olaf Völzmann
  • Bundesligaaufsteiger: FFC Hagen 4 mit Christopher Zentarra, Laura Wildner, Richard Schönekäse und Alexander Prochaska
  • 2. Platz deutsche Meisterschaft (Altersklasse Ü 35) im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • 3. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft im Einzel: Lea Bekker
  • 3. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft im Einzel: Laura Wildner
  • Deutscher A-Jugendmeister im Einzel: David Zentarra
  • Deutscher B-Jugendmeister im Einzel: Christopher Zentarra
  • 2. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • 2. Platz deutsche Doppelmeisterschaft 2008: Sarah Walter, Thomas Kuroczkin
  • 3. Platz deutsche Doppelmeisterschaft 2008: Sven Walter, Michael Kowallik

2007

  • 3. Platz bei den Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • 6. Platz im Mannschaftswettbewerb der Herren bei der Weltmeisterschaft: Sven Walter, Michael Kowallik, Thomas Müntefering, David Zentarra
  • 5. Platz im Einzel bei der Weltmeisterschaft: Sven Walter
  • 7. Platz im Doppel bei der Weltmeisterschaft: Sven Walter, Michael Kowallik
  • Deutscher Mannschaftsmeister: Thomas Müntefering, David Zentarra, Sven Walter, Michael Kowallik
  • Deutscher Vizemeister in der Mannschaft: Marius Stupp, Marvin Litwak, Thomas Kuroczkin und Alexander Prochaska
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Doppel: Karsten-Thilo Raab, Olaf Völzmann
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Doppel: Bernd Stammnitz, Richard Schönekäse
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft (Ü35) im Einzel: Bernd Stammnitz
  • Deutscher A-Jugendmeister im Einzel: David Zentarra
  • Deutscher B-Jugendmeister im Einzel: Christopher Zentarra
  • Deutscher Doppelmeister: Michael Kowallik, Sven Walter
  • 3. Platz deutsche Doppelmeisterschaft: Marius Stupp, David Zentarra
  • Deutscher Einzelmeister: Michael Kowallik
  • 2. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sven Walter
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter

2006

  • 3. Platz bei den Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • 3. Platz bei den Hungarian Open in der Mannschaft: Sarah Walter, Laura Wildner, Diana Ruttar
  • 2. Platz mit der Nationalmannschaft beim Europacup: Sarah Walter, Diana Ruttar, Marius Stupp, Sven Walter, Michael Kowallik, Thomas Müntefering und als Ersatzspieler Alexander Prochaska, David Zentarra und Laura Wildner
  • Deutscher Mannschaftsmeister: Sven Walter, Michael Kowallik, Thomas Müntefering, Christoph Müntefering
  • 4. Platz deutsche Mannschaftsmeisterschaft: Alexander Prochaska, Marius Stupp, Karsten-Thilo Raab, Marvin Litwak, Thomas Kuroczkin
  • Deutscher A-Jugendmeister im Einzel: David Zentarra
  • Deutscher B-Jugendmeister im Einzel: Christopher Zentarra
  • 3. Platz im Einzel deutsche C-Jugendmeisterschaft: Patrik Balk
  • 2. Platz im Einzel deutsche Jugendmeisterschaft: Kathrin Rehberg
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaften (Ü35) im Doppel: Olaf Völzmann und Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher Einzelmeister: Michael Kowallik
  • Deutscher Vizemeister im Einzel: Sven Walter
  • Deutsche Vizemeisterin im Einzel: Sarah Walter
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Diana Ruttar
  • Deutscher Doppelmeister: Sven Walter, Michael Kowallik

2005

  • Aufsteiger in die Bundesliga: FFC Hagen 4 mit Sarah Walter, Diana Ruttar, Sarah Kühl, Kathrin Rehberg und Diana Wenzel
  • 3. Platz bei der Europameisterschaft im Einzel: Michael Kowallik
  • 3. Platz bei der Europameisterschaft im Mixed-Doppel: Michael Kowallik
  • 3. Platz bei der Europameisterschaft in der Mannschaft: Michael Kowallik, Alexander Prochaska, Thomas Müntefering
  • 3. Platz bei der Europameisterschaft im Damen-Doppel: Sarah Walter, Diana Ruttar
  • 3. Platz bei der Europameisterschaft in der Mannschaft: Sarah Walter, Diana Ruttar
  • 3. Platz Hungarian Open im Einzel: Sarah Walter
  • Deutscher A-Jugendmeister: Alexander Prochaska
  • 2. Platz Deutsche A-Jugendmeisterschaft: Michael Dombrowska
  • Deutscher B-Jugendmeister: David Zentarra
  • 2. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft: Christopher Zentarra
  • 3. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft: Max Müntefering
  • 2. Platz deutsche C-Jugendmeisterschaft: Patrik Balk
  • 3. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft: Kathrin Rehberg
  • Deutscher Einzelmeister 2005: Sven Walter
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Diana Ruttar
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • Deutscher Mannschaftsmeister: Sven Walter, Michael Kowallik, Thomas Müntefering
  • 2. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft: Peter von Rüden
  • Deutscher Doppelmeister: Sven Walter, Michael Kowallik
  • Deutscher Vizemeister im Doppel: Thomas Müntefering
  • 4. Platz bei der Weltmeisterschaft im Mixed-Doppel: Michael Kowallik
  • 5. Platz bei der Weltmeisterschaft im Doppel: Sarah Walter, Diana Ruttar
  • 5. Platz bei der Weltmeisterschaft im Einzel: Sven Walter
  • 5. Platz bei der Weltmeisterschaft in der Mannschaft: Sarah Walter, Diana Ruttar

2004

  • Aufsteiger in die 2. Bundesliga: FFC Hagen 5 mit Richard Schönekäse, David Zentarra, Ludwig Zentarra, Max Müntefering und Dominik Aini.
  • Aufsteiger in die Bundesliga: FFC Hagen 4 mit Alexander Prochaska, Christoph Müntefering, Michael Dombrowska und Thorsten Grote
  • 3. Platz Hungarian Open: Damenmannschaft mit Sarah Walter, Diana Ruttar, Sarah Kühl und Katrin Rehberg
  • 3. Platz im Einzel bei den Hungarian Open: Sarah Walter
  • 2. Platz mit der Nationalmannschaft beim Europacup in Ungarn: Sarah Walter, Diana Ruttar
  • 1. Platz im Einzel (Ü45) bei den Internationalen Ungarischen Seniorenmeisterschaften: Peter von Rüden
  • 2. Platz im Einzel (Ü35) bei den Internationalen Ungarischen Seniorenmeisterschaften: Karsten-Thilo Raab
  • 2. Platz im Doppel bei den Internationalen Ungarischen Seniorenmeisterschaften: Peter von Rüden, Karsten-Thilo Raab
  • 3. Platz im Doppel bei den Internationalen Ungarischen Seniorenmeisterschaften: Harald Felgenhauer
  • 2. Platz in der Mannschaft bei den Internationalen Ungarischen Seniorenmeisterschaften: Peter von Rüden, Karsten-Thilo Raab, Harald Felgenhauer
  • Deutscher A-Jugendmeister im Einzel: Alexander Prochaska
  • Deutscher B-Jugendmeister im Einzel: David Zentarra
  • Deutscher C-Jugendmeister im Einzel: Louis Vormann
  • 2. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft im Einzel: Felix Samulowski
  • 3. Platz deutsche B-Jugendmeisterschaft im Einzel: Dominik Aini
  • 3. Platz deutsche C-Jugendmeisterschaft im Einzel: Patrik Balk
  • 3. Platz deutsche Jugendmeisterschaft im Einzel: Sarah Kühl
  • Deutscher Mannschaftsmeister: Michael Kowallik, Sven Walter, Sascha Wohlgebohren, Thomas Müntefering
  • Deutscher Doppelmeister: Michael Kowallik, Sven Walter
  • Deutscher Einzelmeister: Michael Kowallik
  • 2. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sven Walter
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Alexander Prochaska
  • 3. Platz deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • 3. Platz deutsche Seniorenmeisterschaft im Doppel: Uwe Walter, Bernd Stammnitz
  • 2. Platz German Open: Sven Walter, Michael Kowallik

2003

  • 2. Platz Europacup in Ungarn: Michael Kowallik, Sven Walter, Sascha Wohlgebohren, Sarah Walter und Anja von Rüden
  • 3. Platz im Einzel (Hungarian Open): Sven Walter
  • 3. Platz im Einzel (Hungarin Open): Sarah Walter
  • 3. Platz mit der Mannschaft (Hungarian Open): Sarah Walter, Anja von Rüden
  • Deutscher Einzelmeister: Michael Kowallik
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Sven Walter
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Anja von Rüden
  • Deutscher Doppelmeister: Sven Walter, Michael Kowallik
  • 2. Platz German Open: Sarah Walter, Anja von Rüden
  • Europameister im Mixed-Doppel: Michael Kowallik, Sarah Walter
  • Vizeeuropameisterin im Einzel: Sarah Walter
  • Vizeeuropameister im Doppel: Michael Kowallik, Sven Walter
  • Vizeeuropameisterin im Doppel: Anja von Rüden
  • Vizeeuropameister mit der Mannschaft: Sven Walter, Michael Kowallik, Sascha Wohlgebohren
  • Vizeuropameisterinnen mit der Mannschaft: Sarah Walter, Anja von Rüden
  • 3. Platz Europameisterschaft im Einzel: Michael Kowallik
  • 3. Platz Europameisterschaft im Doppel: Sarah Walter, Sarah Kühl
  • 2. Platz Deutsche Seniorenmeisterschaft im Einzel: Karsten-Thilo Raab
  • Deutscher Vizemeister mit der Mannschaft: Sven Walter, Sascha Wohlgebohren, Michael Kowallik, Peter von Rüden
  • Deutscher A-Jugendmeister: Thomas Müntefering
  • 2. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft: Alexander Prochaska
  • 3. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft: Christoph Müntefering
  • Deutsche A-Jugendmeisterin: Sarah Walter
  • 3. Platz deutsche A-Jugendmeisterschaft: Sarah Kühl
  • Deutscher B-Jugendmeister: David Zentarra
  • 2. Platz deutsche C-Jugendmeisterschaft: Christopher Zentarra

2002

  • 2. Platz mit der Nationalmannschaft beim Europacup in Ungarn: Silke von Rüden, Sarah Walter, Anja von Rüden, Sven Walter, Peter Müller, Sascha Wohlgebohren
  • 1. Platz German Open (Herren): Sven Walter; Peter Müller
  • 1. Platz German Open (Damen): Sarah Walter, Anja von Rüden, Diana Ruttar
  • Deutscher Meister: Sven Walter, Michael Kowallik, Peter Müller, Sascha Wohlgebohren
  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft: Olaf Völzmann, Uwe Walter, Bernd Stammnitz, Detlev Stegmann
  • Deutscher Einzelmeister: Sven Walter
  • Deutsche Einzelmeisterin: Sarah Walter
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Anja von Rüden
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Diana Ruttar

2001

  • 2. Platz mit der Nationalmannschaft beim Europacup: Silke von Rüden, Barbara Figge, Sarah Walter, Frank Sauerborn, Sven Walter
  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft: Peter Müller, Sven Walter, Michael Kowallik, Sascha Wohlgebohren
  • 1. Platz German Open (Damen): Silke von Rüden, Sarah Walter, Diana Ruttar
  • Deutsche Einzelmeisterin: Silke von Rüden
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Diana Ruttar
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Sarah Walter
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Michael Kowallik

2000

  • 3. Platz Weltmeisterschaft (Mannschaft): Peter von Rüden, Sven Walter, Michael Kowallik, Peter Müller
  • 3. Platz Weltmeisterschaft (Damendoppel): Silke von Rüden, Diana Ruttar
  • Deutscher Meister: Peter von Rüden, Olaf Völzmann, Peter Müller, Sascha Wohlgebohren
  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft: Michael Kowallik, Sven Walter, Andreas Jerzewski, Volker Hollmann
  • 3. Platz Hungarian Open (Einzel): Peter von Rüden
  • Deutsche Einzelmeisterin: Silke von Rüden
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Diana Ruttar
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Barbara Figge
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Peter Müller

1999

  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft: Peter Müller, Olaf Völzmann, Peter von Rüden
  • Deutsche Einzelmeisterin: Silke von Rüden

1998

  • Deutscher Vizemeister: Peter von Rüden, Olaf Völzmann, Harald Felgenhauer
  • 2. Platz Hungarian Open: Barbara Figge, Peter von Rüden, Andreas Malik
  • Deutscher Einzelmeister: Thomas Fetting
  • Deutsche Einzelmeisterin: Silke von Rüden
  • 2. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Diana Ruttar
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Peter von Rüden
  • 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Sandra Fentner

1997

  • 3. Platz Deutsche Meisterschaft: Olaf Völzmann, Peter von Rüden, Thomas Lugowski

1996

  • Deutscher Vizemeister: Harald Felgenhauer, Silke von Rüden, Andreas Paweletz, Volker Hollmann, Martin Brinkmann3. Platz Hungarian Open: Peter von Rüden, Saleh Taha, Marius Stupp
  • 3. Platz German Open: Harald Felgenhauer, Silke von Rüden, Martin Brinkmann
  • Deutscher Einzelmeister: Thomas Fetting
  • 3.Platz Deutsche Einzelmeisterschaft: Peter von Rüden

1995

  • Deutscher Vizemeister: Harald Felgenhauer, Iraq Nouri, Olaf Völzmann, Peter von Rüden
  • 2. Platz German Open: Peter von Rüden, Harald Felgenhauer, Andreas Paweletz
  • Deutscher Einzelmeister: Thomas Fetting

1994

  • Sieger German Open: Peter von Rüden, Harald Felgenhauer, Iraq Nouri
  • Deutscher Einzelmeister: Peter von Rüden

1993

  • Deutscher Meister: Peter von Rüden, Dirk Renn, Iraq Nouri, Alfred Pawelczyk
  • Deutscher Vizemeister: Harald Felgenhauer, Silke von Rüden, Thomas Fetting

1992

  • Deutscher Meister: Peter von Rüden, Dirk Renn, Michael Apel, Alfred Pawelczyk
  • Deutscher Vizemeister: Harald Felgenhauer, Silke von Rüden, Thomas Fetting

1991

  • Deutscher Meister: Peter von Rüden, Maik Schmittke, Dirk Renn
  • Deutscher Vizemeister: Harald Felgenhauer, Silke von Rüden, Torsten Vollbracht