Tag Archives: Max Duchene

FFC Hagen - Copyright Karsten-Thilo Raab

FFC Hagen richtet zwei Ranglistenwettbewerbe aus

Gleich zweimal ist der FFC Hagen am kommenden Wochenende Gastgeber der deutschen Rangliste. Zunächst wird am Samstag, 30. Juni, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle die Doppelkonkurrenz ausgespielt. Tags darauf,, am Sonntag,, 1. Juli, steht dann ab 10 Uhr an gleicher Stelle die Einzelrangliste der Damen und Herren auf dem Programm. In beiden Konkurrenzen geht es um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Herbst in Münster. Im Doppel wollen Christopher Zentarra und Stefan Blank um den Sieg mitspielen, während Florian Krick und Karsten-Thilo Raab zumindest das Viertelfinale fest im Blick haben. Gleiches gilt für Max Duchene an der Seite von Thomas Müntefering von der TG Münster. Eher Außenseiterchancen dürften hingegen Arne Twer und Kathrin Schlomm, Andre Lange und Nina Twer sowie Carolin Hildebrand zusammen mit Birgit Woermann von der TG Münster besitzen. Im Einzel schickt der FFC mit Christopher Zentarra, Kathrin Schlomm, Carolin Hildebrand, Karsten-Thilo Raab und Detlev Stegmann insgesamt fünf Starter ins Renne.

Gesunkene Titel-Chance, gestiegene Klassenerhalts-Chance

Michael Dombroska - Copyright Karsten-Thilo Raab

Unterschiedlicher hätte das Fazit der beiden Bundesligamannschaften des FFC Hagen kaum ausfallen können. Während der FFC Hagen 1 die wohl letzte Chance, noch ins Meisterschaftsrennen einzugreifen, verspielt hat, gelang dem abstiegsbedrohten FFC Hagen 2 beim Rundenspieltag in Lippstadt ein ganz … weiterlesen

Platz, 1, 4, 7 und 15 für FFC-Doppel in Lippstadt

Christopher Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab

Erstmals in dieser Saison konnte sich Christopher Zentarra (Bild oben) vom FFC Hagen bei der DFFB-Doppelrangliste in Lippstadt an der Seite von Sven Walter vom TV Lipperode in die Siegerliste eintragen. Überzeugend war auch der Auftritt von Florian Krick und … weiterlesen

Titelhoffnungen in Frankreich früh begraben

Die 10. French Open liefen für die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode alles andere als optimal. Eigentlich hatte das Team ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitreden wollen. Schon nach der Ankunft in Eaubonne unweit von Paris musste das Team jedoch … weiterlesen

FFC Hagen hält Meisterschaftsrennen weiter offen

Dank einer makellosen Bilanz am zweiten Rundenspieltag der Bundesliga und der gleichzeitigen 18:21, 21:14, 19:21 Niederlage des TV Lipperode gegen Flying Feet Haspe bleibt der FFC Hagen weiter im Meisterschaftsrennen. Zur Saisonhälfte liegt der Rekordmeister zwei Zähler hinter den Ostwestfalen … weiterlesen

Meisterschaftszug rollt wohl auch 2018 ohne den FFC Hagen

Große Ernüchterung herrscht beim FFC Hagen nach dem ersten von vier Rundenspieltagen in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Denn statt des erhofften ersten großen Schrittes Richtung 19. Deutscher Meisterschaft gab es für den Rekordmeister in eigener Halle einen herben Dämpfer. … weiterlesen

Neun FFC-Spieler avsolvieren Schiedsrichterlehrgang

Andre Lange - Copyright Karsten-Thilo Raab

Mit gleich neun Spielerinnen und Spielern stellte der FFC Hagen das größte Kontingent beim Schiedsrichterlehrgang des Deutschen Federfußballbundes in der Turnhalle der Henry-van-de-Velde-Schule in Hagen. Unter Leitung von DFFB-Schiedsrichterwart Philip Kühne ließen sich insgesamt 25 Teilnehmer aus fünf Vereinen in Theorie … weiterlesen

FFC Hagen startet mit vier Mannschaften in neue Saison

Max Duchene - Copyright Karsten-Thilo Raab

Für die neue Spielzeit in der Bundesliga und 2. Bundesliga hat der FFC Hagen insgesamt vier Mannschaften gemeldet. Als DM-Dritter 2017 baut der FFC Hagen 1 in der höchsten deutschen Spielklasse auf Christopher Zentarra, Stefan Blank und David Zentarra. Ebenfalls … weiterlesen

Undankbarer 4. Platz für Blank/Zentarra bei German Open

Zentarra - Blank - Copyright Karsten-Thilo Raab

Es hat nicht sollen sein. Trotz einer über weite Strecken bravorösen Vorstellung blieb Christopher Zentarra nd Stefan Blank vom gastgebenden FFC Hagen bei den German Open in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle nur der undankbare vierte Platz in der Doppelkonkurrenz mit 71 Startern … weiterlesen

FFC Hagen bejubelt Platz 3 bei German Open

Zwei Drittel der nunmehr 14. German Open im Federfußball mit insgesamt mehr als 180 Teilnehmern aus elf Nationen – Indien konnte aufgrund von Visaproblemen nicht anreisen – sind rum. Nach knapp 230 Spielen in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle steht der Sieger im … weiterlesen