Tag Archives: Gergő Horváth

Rüsseler und Zentarra im Mini-Feld ganz vorne

Das dritte und letzte DFFB-Ranglistenturnier der Saison im Mixed-Doppel in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen ist ein wenig zu einem Muster ohne Wert avanciert, da die Teilnehmerzahl erschreckend niedrig war. Nur sieben Doppel wollten wichtige Punkte für die Qaulifikation beziehungsweise die Setzliste für die Deutschen Meisterschaften, die am 23. September an gleicher Stelle ausgetragen werden, sammeln. Im Anschluss an die Vorrunde setzten sich Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe im ersten Halbfinale mit 21:17, 21:15 gegen Frida Varga und Gergö Horváth vom gastgebenden FFC Hagen durch. Parallel dazu behaupteten sich Sarah Rüsseler und David Zentarra vom FFC Hagen im zweiten Halbfinale gegen Kathrin Zentarra (FFC Hagen) und Sven Walter vom TV Lipperode mit 21:11, 21:13.

Im anschließenden Finale schickten Sarah Rüsseler und David Zentarra dann Franziska Oberlies und Philip Kühne mit 21:19, 21:15 auf die Verliererstraße und sicherten sich den Gesamtsieg. Platz 3 eroberten Frida Varga und Gergö Horváth nach einem 21:11, 21:13 im kleinen Finale über Kathrin Zentarra und Sven Walter. Im Spiel um Platz 5 hatten die Geschwister Lucia Vittoria und Domenico Donnici vom FFC Hagen mit 21:19, 18:21, 25:23 denkbar knapp die Nase vorn gegen Patricia Kovács und Christoph Dieterich von Flying Feet Haspe.

Doppelter Triumph für Christopher Zentarra

Die Sporthalle der Nikolaischule in Lippstadt erwies sich als perfektes Pflaster für Christopher Zentarra vom FFC Hagen. Bei der jeweils dritten und letzten DFFB-Rangliste im Einzel und Doppel, die als Qualifikationswettbewerbe für die Deutsche Federfußball-Meisterschaft am 11. und 12. November … weiterlesen

Federfußballer beenden die Sommerpause

Nach der ferienbedingten Pause steht in Lippstadt das erste Turnierwochenende der zweiten Jahreshälfte an. Als Besonderheit können dabei vom gastgebenden TV Lipperode sowohl im Einzel als auch im Doppel die beiden Franzosen Xavier Joudiou und Jeremy Godat begrüßt werden. Los … weiterlesen