Tag Archives: Florian Krick

Der 19. DM-Titel wird wohl warten müssen…

Rein rechnerisch ist noch alles möglich. Doch man muss sicher kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass der FFC Hagen seinen DM-Titel in diesem Jahr nicht erfolgreich verteidigen kann. Am dritten von vier Rundenspieltagen der Bundesliga gab es in Gifhorn die dritte Saisonniederlage. Dies bedeutet, dass der Rückstand auf Spitzenreiter Flying Feet Haspe auf sechs Zähler angewachsen ist. Zwar stehen noch vier Partien an, doch da dürften sich die Hasper wohl kaum noch die Butter vom Brot nehmen lassen.

Ursache waren – wie schon während der gesamten Saison – personelle Engpässe. Neben David Zentarra, dem Einzel-Europameister von 2014, der immer noch an den Folgen seiner schweren Knieverletzung laboriert, fehlte auch Stefan Blank. Daher rückte Florian Krick aus der zweiten Mannschaft ins Team.

Max Duchene vom FFC Hagen muss nach dem Spieltag in Gifhorn alle Titelträume begraben.

Die zweite Mannschaft wiederum konnte gar nicht antreten. Karsten-Thilo Raab und Olaf Völzmann waren verhindert, aus der dritten Mannschaft konnte ebenfalls keiner aushelfen, so dass alle Partien am Grünen Tisch verloren gingen. Mit der Folge, dass der FFC Hagen 2 bei vier Zählern Rückstand aufs rettende Ufer akut vom Abstieg bedroht ist.

Für Titelverteidiger FFC Hagen kostete derweil die klare 15:21, 11:21 Niederlage gegen TV Lipperode alle Titelchancen. Da vermochten die Erfolge gegen CP Gifhorn (21:6, 21:10) und Flying Feet Haspe 2 (21:16, 21:16) für Christopher Zentarra (Bild oben), Max Duchene und Florian Krick wenig Trost zu spenden. Denn, so wie es im Moment aussieht, bleibt dem Team am Ende einer durchwachsenen Saison wohl „nur“ Rang 3 im nationalen Oberhaus.

Platz 6 und 12 für die FFC-Doppel

Erwartungsgemäß hingen die Trauben für den FFC Hagen beim dritten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison im niedersächsischen Gifhorn nicht sonderlich hoch. Florian Krick und Karsten-Thilo Raab stießen immerhin bis ins Viertelfinale vor. Hier erwiesen sich aber die Nationalspieler Sven Walter vom TV … weiterlesen

Zwei FFC-Doppel reisen nach Gifhorn

Lediglich mit drei Akteuren wird der FFC Hagen beim dritten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison am Samstag, 20. Mai, in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasium im niedersächsischen  Gifhorn, Brandweg 2, am Start sein. Florian Krick und Karsten-Thilo Raab (Bild) wollen hier zumindest bis ins Viertelfinale … weiterlesen

FFC Hagen reist als Titelverteidiger nach Frankreich

Die erste internationale Herausforderung des Jahres steigt für die deutschen Federfußballer vom 6. bis 8. Mai 2017 bei den French Open in Chartres. In der 38.000-Seelen-Gemeinde rund 90 Kilometer südwestlich von Paris werden insgesamt 20 Mannschaften aus Finnland, der Slowakei, … weiterlesen

Spitzenspiel-Niederlage bei Zentarra-Comeback

Die Wahrscheinlichkeit, dass Titelverteidiger FFC Hagen in dieser Saison die 19. Deutsche Meisterschaft feiern kann, ist nach dem zweiten von vier Rundenspieltagen der Federfußball-Bundesliga stark gesunken. Zwar konnte der deutsche Rekordmeister erstmals seit neun Monaten wieder auf den lange am … weiterlesen

Christopher Zentarra im Halbfinale gestoppt

Als Gastgeber hatte der FFC Hagen beim zweiten DFFB-Einzelranglistenturnier der Saison in der Käthe-Kollwitz-Halle nur bedingt Grund zur Freude. Nationalspieler Christopher Zentarra stürmte bis in das Halbfinale, wo sein Siegeszug mit 14:21, 19:21 von Europameister Torben Nass von Flying Feet … weiterlesen

FFC Hagen richtet Turnierwochenende aus

Der FFC Hagen ist am Samstag, 29. April, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Halle Gastgeber der deutschen Einzelrangliste der Damen und Herren. Dabei schickt Europas ältester Federfußballverein selber „nur“ sechs Starterinnen und Starter ins Rennen. Bei den Damen kämpfen die … weiterlesen

Christopher Zentarra bleibt zweiten Triumph knapp verwehrt

Für Christopher Zentarra vom FFC Hagen war das Turnierwochenende mit der DFFB-Doppel- und Einzelrangliste beinahe perfekt. Nur ein Wimpernschlag fehlte, um den Nationalspieler in beiden Wettbewerben in der Sporthalle Wehringhausen jubeln zu lassen. Im Doppel blieb er an der Seite … weiterlesen

Zentarra und Blank dominieren Doppelrangliste

Die amtierenden deutschen Meister Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen wurden beim zweiten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison in der Sporthalle Wehringhausen ihrer Favoritenrolle gerecht. Ohne Satzverlust sicherten sie sich souverän den Gesamtsieg vor Christopher Berges und Noah Wilke vom … weiterlesen

Der FFC Hagen richtet zwei Ranglistenturniere aus

Gleich zweimal ist der FFC Hagen am kommenden Wochenende Gastgeber der deutschen Rangliste – und dies an ungewohnter Stelle. Am Samstag, 11. März, steigt ab 10 Uhr in der Sporthalle Wehringhausen, Eugen-Richter-Straße 77-79, die deutsche Doppelrangliste. Zu den Favoriten gehören … weiterlesen