Tag Archives: Florian Krick

Christopher Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab

Platz, 1, 4, 7 und 15 für FFC-Doppel in Lippstadt

Erstmals in dieser Saison konnte sich Christopher Zentarra (Bild oben) vom FFC Hagen bei der DFFB-Doppelrangliste in Lippstadt an der Seite von Sven Walter vom TV Lipperode in die Siegerliste eintragen. Überzeugend war auch der Auftritt von Florian Krick und Karsten-Thilo Raab, die zum zweiten Mal in dieser Spielzeit das Halbfinale erreichten und sich auf Rang vier im Gesamtklassement schoben.

Karsten-Thilo Raab (links) und Florian Krick standen zum zweiten Mal in dieser Saison im Halbfinale. (Foto David Zentarra)

Im Anschluss an die Vorrunde hatte das Nationalmannschaftsduo Christopher Zentarra und Sven Walter im Viertelfinale Thomas Müntefring und Manuel Messing von der TG Münster locker mit 21:11, 21:9 vom Parkett gefegt. Im anschließenden Halbfinale mussten sich die beiden dann zumindest beim 24:22 im ersten Satz mächtig strecken, um WM-Teilnehmer Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronebrger BC in die Knie zu zwingen. Deutlicher wurde es da beim 21:14 im zweiten Satz. Komplettiert wurde der Triumphmarsch durch einen 21:18, 21:17 Erfolg im Endspiel gegen Philip Kühne und Daniel Nass von Flying Feet Haspe.

Arne Twer (verdeckt) und Max Duchene schafften den Einzug ins Viertelfinale. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Arne Twer (verdeckt) und Max Duchene schafften den Einzug ins Viertelfinale. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Florian Krick und Karsten-Thilo Raab hatten sich als Vorrundenzweite für das Viertelfinale qualifiziert, wo sie die ehemaligen EM-Dritten Sven Hennböle und Tobias Tochtrop vom TV Lipperode mit 21:18, 21:13 aus dem Rennen warfen. Im Halbfinale waren dann Philip Kühne und Daniel Nass von Flying Feet Haspe beim 10:21, 18:21 nicht zu schlagen. Im Spiel um Platz 3 mühten sich dann WM-Teilnehmer Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC zu einem 21:14, 22:24, 21:17 Erfolg über Karsten-Thilo Raab und Florian Krick, denen abermals der Sprung auf das Treppchen verwehrt blieb.

Thomas Lam erkämpte zusammen mit Marius Koch Rang 15. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Thomas Lam erkämpte zusammen mit Marius Koch Rang 15. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Über den Sprung ins Viertelfinale durften sich auch Max Duchene und Arne Twer freuen. Hier musste sich das Duo mit 16:21, 16:21 gegen Noah Wilke und Christian Weustermann beugen. Und auch in der anschließenden Zwischenrunde setzte es eine 19:21, 19:21 Niederlage gegen Thomas Müntefering und Manuel Messing von der TG Münster. Dafür gelang im Spiel um Platz 7 ein lockerer 21:6, 21:14 Sieg über Sven Henneböle und Tobias Tochtrop, während Thomas Lam vom FFC Hagen zusammen mit Marius Koch vom Cronenberger BC nach dem 21:18, 21:12 über Lea Ebeling und Benjamin Wanders von der TG Münster Rang 15 im Gesamtklassement belegte. Weitere Impressionen von der DFFB-Doppelrangliste HIER.

Vier Doppel mit sechs FFC-Spielern nach Lippstadt

Sechs Spieler aus Reihen des FFC Hagen kämpfen am Samstag, 16. Mai, um 10 Uhr beim dritten DFFB-Doppelranglistenturnier in der Sporthalle der Nikolaischule an der Ostendorfallee in Lippstadt um Punkte für die Deutschen Meisterschaften im herbst in Münster. Insbesondere Nationalspieler … weiterlesen

Titelhoffnungen in Frankreich früh begraben

Die 10. French Open liefen für die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode alles andere als optimal. Eigentlich hatte das Team ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitreden wollen. Schon nach der Ankunft in Eaubonne unweit von Paris musste das Team jedoch … weiterlesen

Sieben FFC-Spieler bei French Open am Start

Gleich in drei Mannschaften wird der FFC Hagen bei den nunmehr 10. French Open vom 19. bis 21. Mai im  Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne vor den Toren von Paris vertreten sein. Dabei … weiterlesen

FFC Hagen hält Meisterschaftsrennen weiter offen

Dank einer makellosen Bilanz am zweiten Rundenspieltag der Bundesliga und der gleichzeitigen 18:21, 21:14, 19:21 Niederlage des TV Lipperode gegen Flying Feet Haspe bleibt der FFC Hagen weiter im Meisterschaftsrennen. Zur Saisonhälfte liegt der Rekordmeister zwei Zähler hinter den Ostwestfalen … weiterlesen

FFC-Doppel in Gifhorn ohne Fortüne

Kathrin Schlomm - Copyright Karsten-Thilo Raab

Glücksgöttin stand den Doppeln aus Reihen des FFC Hagen bei der DFFB-Rangliste im niedersächsischen Gifhorn nicht unbedingt zur Seite. Zwar schaffte Christopher Zentarra an der Seite von Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode den Sprung in das Endspiel, doch hier … weiterlesen

Sechs FFC-Doppel reisen zur Rangliste nach Gifhorn

Zum zweiten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison am 21. April ab 10 Uhr im niedersächsischen Gifhorn entsendet der FFC Hagen sechs Doppel. Dabei will Nationalspieler Chistopher Zentarra an der Seite des WM-Dritten Sven Walter vom TV Lipperode ein gewichtiges Wort im Kampf … weiterlesen

Meisterschaftszug rollt wohl auch 2018 ohne den FFC Hagen

Große Ernüchterung herrscht beim FFC Hagen nach dem ersten von vier Rundenspieltagen in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Denn statt des erhofften ersten großen Schrittes Richtung 19. Deutscher Meisterschaft gab es für den Rekordmeister in eigener Halle einen herben Dämpfer. … weiterlesen

Florian Krick und Karsten-Thilo Raab im Halbfinale

Erstmals erreichten Florian Krick und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen beim Saisonauftakt in Wuppertal das Halbfinale der DFFB-Doppelrangliste. Schon in der Vorrunde hatte das Duo durch eine denkbar knappe 19:21, 21:23 Niederlage gegen die amtierenden deutschen Meister Noah Wilke vom … weiterlesen

Vier FFC-Doppel beim Saisonauftakt in Wuppertal

Christopher Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab

Im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal wird am kommenden Sonntag, 11. Februar, um 10 Uhr die neue Federfußball-Saison mit dem ersten von insgesamt vier Turnieren um die deutsche Doppelrangliste eingeläutet. Mit dabei sind auch vier Doppel aus Reihen des FFC Hagen. … weiterlesen