Tag Archives: FFC Hagen

Federfußball-Urgestein Detlev Stegmann wird 60

Er ist der „dienstälteste“, aktive Federfußballer in Deutschland und zugleich ein Urgestein des FFC Hagen. Die Rede ist von Detlev Stegman, der mittlerweile seit 29 Jahren Mitglied in Europas ältestem Federfußballverein ist, und der am 24. Januar 2020 das 60. Lebensjahr vollendet. Trotz seines Alters denkt der Routinier dabei noch lange nicht daran, die Federfußballschuhe an den berühmten Nagel zu hängen. Denn in der am 1. Februar beginnenden neuen Spielzeit läuft er im Trikot des TV Bühlertal in der 2. Bundesliga auf. Gleichwohl trainiert Detlev Stegmann weiterhin mit seinem Stammverein, dem er auch als Mitglied weiter die Treue hält. 2013 und 2014 fungierte der Hagener als Vizepräsident des Deutschen Federfußballbundes. Zudem kann der Jubilar auf einige beachtliche sportliche Erfolge zurückblicken: 2001 feierte Detlev Stegmann mit dem FFC Hagen 2 den Aufstieg in die Bundesliga sowie ein Jahr später der Gewinn der Bronzemedaille bei den deutschen Meisterschaften. Im Einzel konnte sich Detlev Stegmann mehrfach für die deutsche Meisterschaft qualifizieren und erreichte 2015 mit Rang 9 seine beste Platzierung. In der Altersklasse Ü35 wurde er 2014 im Doppel Dritter bei den deutschen Meisterschaften und 2018 verpasste er als Vierter nur knapp den Sprung auf das Treppchen. (Foto Karsten-Thilo Raab)

FFC Hagen holt sich den 18. DM-Titel

Was für ein Saisonfinale der Bundesliga in Lippstadt: Am letzten Rundenspieltag sorgte Titelverteidiger FFC Hagen noch einmal ungewollt für Spannung im Rennen um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Im Spitzenspiel gegen Verfolger Flying Feet Haspe schien nach dem 21:18 im ersten Satz … weiterlesen

Ligafinale am Sonntag in Haspe

Am Sonntag, 11. September, steigt ab 9 Uhr in der Hasper Rundturnhalle das Ligafinale der laufenden Federfußballsaison. Dabei ist in der Bundesliga Titelverteidiger FFC Hagen bei acht Zählern Vorsprung auf Verfolger Flying Feet Haspe die 14. Deutsche Meisterschaft wohl allenfalls … weiterlesen