Tag Archives: Nina Twer

Christopher Zentarra und Stefan Blank glänzen im Doppel

Christopher Zentarra und Stefan Blank vom gastgebenden FFC Hagen wussten beim vierten und letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison, das gleichzeitig als letzter Qualifikationswettbewerb für die deutsche Meisterschaft im November in Münster galt, den Heimvorteil optimal zu nutzen. In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle blieben die nationalen Titelträger von 2016 ohne Satzverlust und trugen sich souverän in die Siegerliste ein.

Karsten-Thilo Raab und Florian Krick verpassten als Vierte den Sprung auf das Treppchen.

Im Anschluss an die Vorrunde konnten im Viertelfinale Manuel Messing von der TG Münster und Philipp Graefenstein vom TV Lipperode mühelos 21:10, 21:10 bezwungen werden. Im Halbfinale kam es dann zum vereinsinternen Duell mit Florian Krick und Karsten-Thilo Raab, die letztlich mit 21:18, 21:15 auf Distanz gehalten werden konnten. Im Endspiel bewiesen Christopher Zentarra und Stefan Blank abermals Siegeswillen und entzauberten WM-Teilnehmer Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC klar mit 21:18, 21:12.

Arne Twer und Kathrin Schlomm schoben sich auf Rang 9 im Gesamtklassement.

Platz 3 eroberten die Nationalspieler Philip Kühne und Franziska Oberlies von Flying Feet Haspe. Im kleinen Finale setzten sie sich mit 21:18, 21:14 gegen Florian Krick und Karsten-Thilo Raab durch. „Zum vierten Mal Vierter in dieser Saison! Mehr Konstanz geht kaum“, flachste ein enttäuschter Florian Krick nach der neuerlichen Niederlage im Spiel um Platz 3.

Andre Lange erkämpfte zusammen mit Nina Twer den 13. Rang.

Auf Rang 5 schoben sich Max Duchene (Bild oben) vom FFC Hagen und Thomas Müntefering von der TG Münster nach einem abschließenden 21.16, 21:17 Sieg über Adrienn Turi von Flying Feet Haspe und Philipp Münzner von der TG Münster. Derweil schoben sich Kathrin Schlomm und Arne Twer vom FFC Hagen durch einen klaren 21:11, 21:12 Erfolg über Marius Koch und Fabian Plate vom Cronenberger BC auf Platz 9. Und Adre Lange und Nina Twer vom FFC Hagen erkämpften Rang 13.

FFC Hagen richtet zwei Ranglistenwettbewerbe aus

FFC Hagen - Copyright Karsten-Thilo Raab

Gleich zweimal ist der FFC Hagen am kommenden Wochenende Gastgeber der deutschen Rangliste. Zunächst wird am Samstag, 30. Juni, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle die Doppelkonkurrenz ausgespielt. Tags darauf,, am Sonntag,, 1. Juli, steht dann ab 10 Uhr an … weiterlesen

Niederlagenserie für Zweitligateams des FFC Hagen

Olaf Völzmann - Copyright Karsten-Thilo Raab

Eine durchwachsene Bilanz verzeichnete die dritte Mannschaft des FFC Hagen am dritten von vier Rundenspieltagen der 2. Bundesliga in Lippstadt. Zum Auftakt zogen Kathrin Schlomm, Kushtrim Mekolli und Arne Twer mit 21:19, 13:21, 13:21 gegen den Lokalrivalen Flying Feet Haspe … weiterlesen

Titelhoffnungen in Frankreich früh begraben

Die 10. French Open liefen für die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode alles andere als optimal. Eigentlich hatte das Team ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitreden wollen. Schon nach der Ankunft in Eaubonne unweit von Paris musste das Team jedoch … weiterlesen

Sieben FFC-Spieler bei French Open am Start

Gleich in drei Mannschaften wird der FFC Hagen bei den nunmehr 10. French Open vom 19. bis 21. Mai im  Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne vor den Toren von Paris vertreten sein. Dabei … weiterlesen

FFC Hagen hält Meisterschaftsrennen weiter offen

Dank einer makellosen Bilanz am zweiten Rundenspieltag der Bundesliga und der gleichzeitigen 18:21, 21:14, 19:21 Niederlage des TV Lipperode gegen Flying Feet Haspe bleibt der FFC Hagen weiter im Meisterschaftsrennen. Zur Saisonhälfte liegt der Rekordmeister zwei Zähler hinter den Ostwestfalen … weiterlesen

Sechs FFC-Doppel reisen zur Rangliste nach Gifhorn

Zum zweiten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison am 21. April ab 10 Uhr im niedersächsischen Gifhorn entsendet der FFC Hagen sechs Doppel. Dabei will Nationalspieler Chistopher Zentarra an der Seite des WM-Dritten Sven Walter vom TV Lipperode ein gewichtiges Wort im Kampf … weiterlesen

Meisterschaftszug rollt wohl auch 2018 ohne den FFC Hagen

Große Ernüchterung herrscht beim FFC Hagen nach dem ersten von vier Rundenspieltagen in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Denn statt des erhofften ersten großen Schrittes Richtung 19. Deutscher Meisterschaft gab es für den Rekordmeister in eigener Halle einen herben Dämpfer. … weiterlesen

Andre Lange freut sich über bislang beste Platzierung

Mehr als ordentlich hat sich die kleine Abordnung des FFC Hagen bei der ersten DFFB-Einzelrangliste des Jahres in Lippstadt aus der Affäre gezogen, auch wenn keiner der fünf FFC-Aktiven auch nur in die Nähe eines Medaillenrangs kam. Kathrin Schlomm (Bild … weiterlesen

Neun FFC-Spieler avsolvieren Schiedsrichterlehrgang

Andre Lange - Copyright Karsten-Thilo Raab

Mit gleich neun Spielerinnen und Spielern stellte der FFC Hagen das größte Kontingent beim Schiedsrichterlehrgang des Deutschen Federfußballbundes in der Turnhalle der Henry-van-de-Velde-Schule in Hagen. Unter Leitung von DFFB-Schiedsrichterwart Philip Kühne ließen sich insgesamt 25 Teilnehmer aus fünf Vereinen in Theorie … weiterlesen