Tag Archives: Olaf Völzmann

Olaf Völzmann - Copyright Karsten-Thilo Raab

Olaf Völzmann vollendet das 50. Lebensjahr

Er gehört zu den „dienstältesten“ Federfußballern Europas, blickt auf den Gewinn zahlreicher nationaler und internationaler Titel zurück, trug das Trikot der Nationalmannschaft, hat in seinem Stammverein, dem FFC Hagen, und beim Deutschen Federfußballbund zahlreiche Ämter und Funktionen inne (gehabt) und fungierte zwischenzeitlich mit großem Erfolg als Damenbundestrainer – die Rede ist von Federfußball-Urgestein Olaf Völzmann, der am 4. Juni das 50. Lebensjahr vollendet.

Seit 1990 die ersten Federfußball-Gehversuche in Deutschland und Europa unternommen wurden, ist er am Ball und ist heute noch in der 2. Bundesliga aktiv. Von 1993 bis 1997 fungierte Völzmann als 2. Vorsitzender des FFC Hagen, seither bringt er sich seit über zwei Jahrzehnten als Kassenwart des Vereins ein. Daneben war Olaf Völzmann 1999 Gründungsmitglied des Deutschen Federfußballbundes. Von 1999 bis 2003 leitete der Wetteraner als Ligawart des DFFBs den Spielbetrieb von der Ober- bis zur Bundesliga, um dann von 2011 bis 2013 als Vizepräsident mit an der Spitze des Dachverbandes zu stehen. Fast müßig zu erwähnen, dass er auch zum Organisationskomitee der Weltmeisterschaft 2002 in Hagen sowie mehrfach bei den German Open gehörte.

Insgesamt 13 Mal trug Olaf Völzmann das Trikot der Nationalmannschaft und glänzte dabei 1999 beim Acht-Nationen-Turnier im vietnamesischen Hanoi mit einem 3. Platz im Doppel. Daneben verbuchte er zahlreiche große Erfolge auf nationaler Ebene: So wurde Völzmann 1999, 2008 und 2009 jeweils deutscher Mannschaftsmeister, 1995 und 1998 jeweils deutscher Vizemeister sowie 1997, 1999, 2002 und 2017 jeweils DM-Dritter. Und auch in der Altersklasse Ü35 wusste der Jubilar immer wieder Akzente zu setzen: 2012 wurde er deutscher Seniorenmeister im Doppel, 2009 und 2011 deutscher Vizemeister im Einzel sowie 2007 im Doppel. 2016 wurde Olaf Völzmann für seine Verdienste um den Sport mit dem „Sportehrenpreis der Stadt Hagen“ ausgezeichnet.

FFC-Teams in Bundesliga und 2. Bundesliga an der Spitze

Olaf Völzmann - Copyright Karsten-Thilo Raab

In der Federfußball-Bundesliga bleibt der FFC Hagen nach dem zweiten von vier Rundenspieltagen weiter ungeschlagen und damit klar auf Meisterschaftskurs. In der heimischen Käthe-Kollwitz-Sporthalle bezwangen David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Max Duchene zunächst den TV Lipperode 2 locker … weiterlesen

Vier FFC-Doppel kämpfen um Ranglistenpunkte

Als Gastgeber des zweiten DFFB-Doppelranglistenturniers der Saison schickt der FFC Hagen am Samstag, 6. April, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle gleich vier Doppel ins Rennen. Vor allem die Brüder Christopher und David Zentarra dürften dabei um den Platz ganz … weiterlesen

Kathrin Schlomm und Max Duchene neu im FFC-Vorstand

Der FFC Hagen vertraut gemäß Votum seiner Mitglieder auch in den kommenden beiden Jahren der bewährten Vorstandscrew. Uwe Walter, der seit 2005 an der Spitze von Europas ältestem Federfußballverein steht, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung ebenso einstimmig wiedergewählt wie David … weiterlesen

DM-Gold für Stefan Blank und Christopher Zentarra

Doppel-DM 2018 - Copyright Karsten-Thilo Raab (91)

Die deutschen Doppelmeisterschaften in Münster standen ganz im Zeichen der Federfußballer aus Hagen. Gleich vier der fünf besten deutschen Doppel kommen 2018 aus der Volmestadt. Herausragend waren dabei Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen, die sich zum zweiten … weiterlesen

Neun FFC-Akteure kämpfen in Münster um DM-Medaillen

Vorhang auf für eine Premiere: Die TG Münster ist am kommenden Wochenende erstmals Gastgeber der deutschen Doppel- und Einzelmeisterschaften. Los geht es am Samstag, 10. November, um 10 Uhr im  TG-Sport- und Verwaltungszentrum an der Lotharingerstraße 17 mit den Titelkämpfen … weiterlesen

Niederlagenserie für Zweitligateams des FFC Hagen

Olaf Völzmann - Copyright Karsten-Thilo Raab

Eine durchwachsene Bilanz verzeichnete die dritte Mannschaft des FFC Hagen am dritten von vier Rundenspieltagen der 2. Bundesliga in Lippstadt. Zum Auftakt zogen Kathrin Schlomm, Kushtrim Mekolli und Arne Twer mit 21:19, 13:21, 13:21 gegen den Lokalrivalen Flying Feet Haspe … weiterlesen

FFC Hagen hält Meisterschaftsrennen weiter offen

Dank einer makellosen Bilanz am zweiten Rundenspieltag der Bundesliga und der gleichzeitigen 18:21, 21:14, 19:21 Niederlage des TV Lipperode gegen Flying Feet Haspe bleibt der FFC Hagen weiter im Meisterschaftsrennen. Zur Saisonhälfte liegt der Rekordmeister zwei Zähler hinter den Ostwestfalen … weiterlesen

Sechs FFC-Doppel reisen zur Rangliste nach Gifhorn

Zum zweiten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison am 21. April ab 10 Uhr im niedersächsischen Gifhorn entsendet der FFC Hagen sechs Doppel. Dabei will Nationalspieler Chistopher Zentarra an der Seite des WM-Dritten Sven Walter vom TV Lipperode ein gewichtiges Wort im Kampf … weiterlesen

Meisterschaftszug rollt wohl auch 2018 ohne den FFC Hagen

Große Ernüchterung herrscht beim FFC Hagen nach dem ersten von vier Rundenspieltagen in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Denn statt des erhofften ersten großen Schrittes Richtung 19. Deutscher Meisterschaft gab es für den Rekordmeister in eigener Halle einen herben Dämpfer. … weiterlesen