Tag Archives: Ludwig Zentarra

David Zentarra, Copyright Karsten-Thilo Raab

FFC Hagen will in Ungarn um den Titel spielen

Ein stolzes Jubiläum wird vom 23. bis 26 Juli im ungarischen Újszász begangen. Dann nämlich werden zum nunmehr 25. Mal mit den Hungarian Open die Internationalen ungarischen Meisterschaften im Federfußball ausgetragen. Am Jubiläumsturnier, zudem sich Mannschaften aus elf Nationen – darunter zwei Teams aus Hongkong – angesagt haben, werden auch zwei deutsche Mannschaften teilnehmen. Der FFC Hagen tritt mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank und Tim Blaga an, während der TV Lipperode eine Mannschaft mit Sven Walter, Philipp Münzner und Sven Henneböhle ins Rennen schickt. Verstärkt werden die Lippstädter durch Frida Varga vom FFC Hagen. Unterstützt wird die deutsche Phalanx vor Ort durch Lars Oliver Hüseken, Nora Henneböle sowie Regine und Ludwig Zentarra.

„Wir sind in der Vergangenheit so oft denkbar knapp im Finale gescheitert“, hofft David Zentarra in diesem Jahr erstmals in Újszász ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Wohl wissend, dass insbesondere die Konkurrenz aus Hongkong und Ungarn hohe Hürden darstellen. Dem FFC Hagen fehlt als Europas ältester und Deutschlands erfolgreichster Club lediglich noch der Titel bei den Hungarian Open, um die Titelsammlung komplett zu machen. Bei allen anderen europäischen Topturnieren konnte sich der Verein bereits in die Siegerliste eintragen. Wer weiß, vielleicht gelingt dies in diesem Jahr endlich auch in Ungarn…

Vereinsmeister 2021 nach siebeneinhalb Stunden ermittelt

Mehr als siebeneinhalb Stunden waren notwendig, um bei den zum zweiten Mal nach dem Davis-Cup-Prinzip ausgetragenen Vereinsmeisterschaften des FFC Hagen die diesjährigen Titelträger zu ermitteln. Dabei traten Teams bestehend aus je fünf Spielerinnen und Spielern, die nach verschiedenen Leistungsstärken aus … weiterlesen

15 Deutsche bei Hungarian Open am Start

Traditionell steigt während der Sommerferien mit den Hungarian Open in Újszász der größte europäische Vereinswettbewerb im Federfußball. Bei ihrer nunmehr 24. Auflage erfahren die internationalen ungarischen Meisterschaften eine zusätzliche Aufwertung, da die Titelkämpfe gleichzeitig als letzte Standortbestimmung vor der Weltmeisterschaft … weiterlesen

Fünf FFC-Starter bei den Hungarin Open

Für Nationalspieler Christopher Zentarra vom FFC Hagen, der mit der deutschen Herren-Mannschaft bei der WM in Hongkong Rang 5 erkämpfte, geht es auch während der Sommerferien Schlag auf Schlag weiter. Knapp zwei Wochen nach der WM in Hongkong steht im ungarischen … weiterlesen

Kontinuität im Vorstand

Der Federfußballclub Hagen setzt weiter auf die bewährte Vorstandscrew. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Beckmann auf der Heide wurde Uwe Walter (Bild) einstimmig als Vorsitzender wieder gewählt und geht in seine Amtsjahre sechs und sieben. Ihm zur … weiterlesen