DFFB-News

Zentarra-Brüder fliegen zur WM nach Hongkong

Am kommenden Donnerstag, 20. Juli, startet die deutsche Federfußball-Nationalmannschaft vom Flughafen Frankfurt aus zur Weltmeisterschaft nach Hongkong. Mit dabei sind die Brüder Christopher und David Zentarra vom FFC Hagen. Während Christopher Zentarra im Mannschaftswettbewerb zusammen mit Noah Wilke (Cronenberger BC), Philipp Münzner, Sven Walter (beide TV Lipperode), Philip Kühne und Torben Nass (beide Flying Feet Haspe) antritt, fungiert David Zentarra als verantwortlicher Mann an der Seitenlinie. Als Bundestrainer betreut der Einzel-Europameister von 2014 dabei sowohl die deutschen Herren als auch die deutschen Damen. Aufgrund einer schweren Knieverletzung, die er sich im Herbst 2016 beim Bundesliga-Spieltag in Lippstadt zuzog, kann der zweimalige WM-Dritte derzeit selber nicht aktiv ins Geschehen eingreifen. „Vietnam und China dürften die Goldmedaille wieder unter sich ausmachen“, gibt sich Christopher Zentarra mit Blick auf die Chancen der DFFB-Herren gedämpft optimistisch. „Ungarn, Macau, Taiwan, Hongkong und wir werden wohl die Plätze 3 bis 7 ausspielen“, schätzt der 24-fache Nationalspieler. Vieles dürfte hier von der Tagesform abhängen. Dagegen dürften Frankreich, Italien, die Mongolei, Indien und Indonesien kaum Chancen haben, bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitzureden.

Am 22. Juli gibt es im Lai Chi Kok Park Sports Centre in Hongkong noch eine Trainingseinheit, bevor nach einer kurzer Eröffnungsfeier am 23. Juli die ersten Spiele bei der nunmehr neunten Weltmeisterschaft steigen. Weitere Informationen zur WM in Hongkong unter http://9thworldshuttlecock.com. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Mehr zum Thema DFFB-News

Christopher Zentarra neuer DFFB-Geschäftsführer

Der FFC Hagen gehört weiterhin mit drei Mitgliedern der Spitze des Deutschen Federfußballbundes an. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde David Zentarra als DFFB-Vorsitzender ebenso einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt wie Karsten-Thilo Raab als Pressewart. Neu in die DFFB-Vorstandsriege rückt … weiterlesen

Christopher Zentarra für WM in Hongkong nominiert

Bei der Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong wird mit Christopher Zentarra (Bild) nur einer Akteur aus Reihen des FFC Hagen die deutschen Farben vertreten. Rekordnationalspielerin Sarah Rüsseler hatte frühzeitig bereits ihren WM-Verzicht signalisiert und David Zentarra, Einzel-Europameister von … weiterlesen

Acht FFC-Spieler im vorläufiger WM-Aufgebot

Nicht weniger als acht Spielerinnen und Spieler aus Reihen des FFC Hagen gehören zum erweiterten Aufgebot der Nationalmannschaft, dass der Deutsche Federfußballbund nun Blick auf die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28 Juli 2017 in Hongkong nun bekannt gab. Bei den … weiterlesen

DFFB-Auswahl bejubelt gleich zwei EM-Medaillen

Tag zwei der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek brachte für die deutschen Federfußballer gleich zwei Medaillen. Die Herren-Mannschaft holte Silber und das Mixed-Doppel mit Torben Nass und Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe bejubelte die Bronzemedaille. Für die Herrenmannschaft mit … weiterlesen