Tag Archives: Rom

Deutschland bei WM auf Rang 6 der Nationenwertung

Nun liegen die offiziellen Endergebnisse der 8. Weltemeisterschaft in Rom vor. Erfolgreichste Nation war in der italienischen Hauptstadt mit vier Gold- und drei Silbermedaillen einmal mehr Vietnam. Dicht gefolgt von China mit dreimal Gold und viermal Silber. Platz 3 im Medaillenspiegel belegte Macau mit dreimal Bronze. Zwei Bronzemedaillen gingen an Ungarn, zwei an Hongkong – alle anderen Nationen blieben ohne Edelmetall.

In der Nationenwertung belegte Deutschland mit elf Punkten hinten Vietnam (39 Punkte), China (38), Ungarn (20), Macau (18) und Hongkong(15) den sechsten Platz. Frankreich folgt mit nur vier Zählern auf Rang 7 vor Taiwan mit zwei Punkten auf Rang 8. Alle anderen Nationen blieben ohne Punkte, da sie in keiner Disziplin das Viertelfinale erreichten.

Vietnam holte den WM-Titel im Damen-Doppel, im Herren-Doppel, im Einzel der Frauen sowie im Mannschaftswettbewerb der Frauen. Die Chinesen standen im Teamwettbewerb der Herren, im Herren-Einzel und im Mixed-Doppel ganz oben auf dem Treppchen.

Die beste Platzierung für Deutschland gelang Philipp Münzner vom TV Lipperode. Im Einzel erkämpfte er hinter dem Chinesen Mai Yuutian, dem Vietnamesen Dinh Van Duc und dem Ungarn Gabor Herczeg den vierten Platz.

Fünfte Plätze gab es für Deutschland im Herren-Team (mit Philip Kühne und Torben Nass von Flying Feet Haspe, Noah Wilke vom Cronenberger BC und Philipp Münzner ), im Dameneinzel durch Sarah Rüsseler vom FFC Hagen, im Herren-Doppel für David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode sowie für das Mixed-Doppel mit Sarah Rüsseler und David Zentarra.

Nur Rang 9 belegten die Damenmannschaft mit Tanja Schlette vom TV Lipperode, Lisa Marie Kurenbach und Franziska Oberlies (beide Flying Feet Haspe) sowie das Damen-Doppel mit Sarah Walter und Tanja Schlette.